Herzlich willkommen!

Gruppenfoto1Ursprünglich gründete sich 1934 der Marinezug, “Alte Knochen”, um das Brauchtum des Schützenwesens zu pflegen. Nach dem Krieg im Jahre 1949, wurde der Marinezug in Scheibenschützen “Hal drop 1934″ umbenannt.
Schießsport wurde im Zug von Anfang an groß geschrieben, so wurde ein erster Schießstand auf dem Hof von Proschs errichtet. 1959 trat man als erster Schützenzug des Bürger-Schützen-Vereins Dormagen dem Rheinischen Schützenbund bei, heute trägt der BSV Dormagen die damals erhaltene Mitgliedsnummer.

Auch im Vorstand des Bürger-Schützen-Vereins Dormagen war der “Hal drop” immer wieder vertreten. In den fünfziger bis siebziger Jahre durch Johann Extra, Günter Kleinert, Heinz Marx, Franz Prosch. Stephan Seher wurde 2018 in den BSV-Vorstand gewählt.

Claus Ermert ist derzeit als kommisarischer Jägermajor unterwegs.

Andreas Ludwig hat seit dem 30. Oktober 2017 als Oberst die Regimentsleitung des BSV Dormagen übernommen.

Insgesamt stellte der Scheibenschützenzug “Hal drop” seit seiner Gründung 1934, fünf Schützenkönige im BSV Dormagen:

  • Arnold Valder 1955/56

  • Johannes Malzburg 1960/61

  • Johann Extra1968/69

  • Georg Becker 2002/03

  • Ralf Ludwig 2010/11

1999, als sich der “Alt Hal drop 34″ zum größten Teil von der aktiven Teilnahme am Festgeschehen zurückzogen hatte, vereinigte sich beide Züge zum Scheibenschützenzug “Hal drop”. Leider sind alle aktiven “Alt Hal droper” bis zum Jahre 2007 verstorben, doch das Schützenwesen im Scheibenschützenzug “Hal drop” wird derzeit von 17 aktiven Schützen weiter geführt.

 In diesem Jahr feiert der Hal drop sein 87 jähriges Bestehen.